Transparenz

Werte wie Vertrauen und Respekt sind nicht nur elementar, sie sind auch ein Fundament für Sicherheit und Glaubwürdigkeit. Dieses Fundament pflegen wir durch einen offenen und transparenten Umgang mit unseren Kollegen, Fachkräften im Gesundheitswesen, Aktionären und der Öffentlichkeit. Wir stellen stets Informationen zur Verfügung und sorgen dafür, dass unsere Geschäftstätigkeit weiterhin den höchsten Qualitätsansprüchen und geltenden Gesetzen und Vorschriften entspricht.

Unsere Ausrichtung ist Unsere Mission. Die Nachhaltigkeitsberichte sind ein gutes Beispiel für einen Bereich, in dem wir uns kontinuierlich für mehr Transparenz einsetzen, wie die Fortschritte hinsichtlich unserer Nachhaltigkeitsziele 2020 (auf unserer US-Unternehmenswebseite) zeigen.    

EFPIA Transparenzkodex

Der EFPIA Transparenzkodex wurde angenommen, was bedeutet, dass die Mitgliedsgesellschaften ab dem 21. Dezember 2013 Offenlegungsmassnahmen in ihre nationalen Kodizes aufnehmen. Der EFPIA Transparenzkodex legt für die EFPIA-Mitglieder Richtlinien fest, um bestimmte vermögenswerte Zuwendungen an medizinische Fachkreise offenzulegen. Zu den Beispielen für offenzulegende Zuwendungen gehören Spenden an medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser oder Beraterhonorare für Vorträge von Ärzten.

Als Mitglied von EFPIA werden wir den EFPIA Kodex für die Offenlegung von Zuwendungen von pharmazeutischen Unternehmen an medizinische Fachkreise und Einrichtungen vollumfänglich unterstützen. Wir werden 2016 mit der Offenlegung von Zahlungen an europäische medizinische Fachkreise und Einrichtungen in Übereinstimmung mit dem Transparenzkodex beginnen. Wir hoffen, damit zu einem besseren Verständnis für die Notwendigkeit der Zusammenarbeit von Industrie und Fachkreisen beizutragen und so letztlich Vertrauen aufzubauen.

Oft gestellte Fragen zum EFPIA Transparenzkodex

Warum wir mit Angehörigen der medizinischen Fachkreise arbeiten:

Warum wir Zahlungen an Angehörige der medizinischen Fachkreise offenlegen:

Wenn Sie Fragen zu Transaktionen im Zusammenhang mit Bristol Myers Squibb haben schicken Sie uns eine E-Mail an: mg-transparency_bms@bms.com

Transparenz
Mehr Fakten für mehr Transparenz

Ausführliche Informationen zu unserer Haltung hinsichtlich klinischer Studien, Nachhaltigkeit, ethischer Themen u. v. m. erhalten Sie hier auf unserer US-Unternehmensseite.