Dr. Michael May, Medical Director Germany, zum gemeinsamen Kampf gegen Krebs.

Krebsbekämpfung ist Teamwork. Gemeinsam für eine Vision Zero in der Onkologie.

Meine Vision Zero in der Onkologie

Dr. Michael May, Medical Director Germany, zum gemeinsamen Kampf gegen Krebs.

13/06/19

I

n den vergangenen Jahren hat die Krebsmedizin große Fortschritte gemacht: Ein Leben, eine Perspektive mit einer Krebserkrankung ist heute dank moderner Therapien wie der Immunonkologie zunehmend realistisch. Doch die Vision Zero, der Traum davon, dass niemand mehr an Krebs sterben muss, ist noch nicht verwirklicht. So streben wir bei Bristol-Myers Squibb weiter mit aller Kraft danach, mehr Patienten über eine größere Bandbreite von Tumorarten hinweg ein dauerhaftes und möglichst beschwerdefreies Überleben zu ermöglichen. 

Der Kampf gegen Krebs ist komplex und benötigt den Einsatz vieler Menschen und Institutionen. Wir sind überzeugt: Krebsbekämpfung ist Teamwork! Zu diesem Team gehören neben medizinischen Experten und dem Immunsystem der Patienten sehr viel mehr Menschen – ob Familie, Freunde oder Kollegen – jeder hat eine wichtige Rolle: zu unterstützen, Rat zu geben, aufzumuntern oder einfach nur eine Schulter zum Anlehnen zu bieten. 

Und Bristol-Myers Squibb? Wir sind der forschende Teil im Kampf gegen Krebs. Seit mehr als fünf Jahrzehnten entwickeln wir Arzneimittel gegen Krebs. Dabei fokussieren wir uns auf den vielversprechenden Ansatz der Immunonkologie und gehen neue Wege der Zusammenarbeit. Im Rahmen seines weltweiten Forschungsnetzwerks kooperiert Bristol-Myers Squibb auch in Deutschland mit einer ganzen Reihe namhafter akademischer Einrichtungen, um die von den Patienten dringend benötigten innovativen Therapien schneller zur Verfügung stellen zu können.

Die vom Bundesforschungsministerium gemeinsam mit dem Bundesgesundheitsministerium initiierte „Nationale Dekade gegen Krebs“ ist ein wichtiger Aufruf zur Bündelung der Kräfte und zum gemeinsamen Engagement im Kampf gegen Krebs. Diesen Aufruf unterstützen wir. Gemeinsam kommen wir dem Ziel schneller näher, eines Tages allen Patienten eine echte Chance im Kampf gegen Krebs geben zu können.