Schlaganfallvorsorge: Pulsmessung zum frühzeitigen Erkennen von Vorhofflimmern


Bildtitel: Themenbild „Schlaganfallvorsorge: Pulsmessung zum frühzeitigen Erkennen von Vorhofflimmern“

Bildbeschreibung: Bei vielen Menschen tritt Vorhofflimmern ganz ohne Beschwerden auf. Dies birgt die Gefahr, dass die Herzrhythmusstörung zunächst unerkannt bleibt und Therapiemaßnahmen nicht rechtzeitig eingeleitet werden können. Deshalb ist es wichtig, den Puls regelmäßig selbst zu messen und bei Unregelmäßigkeiten einen Arzt aufzusuchen.

Copyright: Initiative Schlaganfallvorsorge

Nutzungsbedingungen: Abdruck honorarfrei in Zusammenhang mit „Initiative Schlaganfallvorsorge. Bei Vorhofflimmern handeln“ 
Beleg erbeten an: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Mario Leisle, Carl-Miele-Str. 210, 33311 Gütersloh, presse@schlaganfall-hilfe.de; BAGSO, Ursula Lenz, Bonngasse 10, 53111 Bonn, lenz@bagso.de; Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA, Eszter Viragh, Arnulfstraße 29, 80636 München, eszter.viragh@bms.com oder Pfizer Deutschland GmbH, Dr. Henry Werner, Postfach 610194, 10922 Berlin, presse@pfizer.com