14/12/20

Newsletter Ausgabe 3 – Krebsbekämpfung ist Teamwork

Liebe Leserinnen und Leser,

eine Krebsdiagnose stellt Patienten und ihre Angehörigen häufig vor große emotionale Herausforderungen. Sie kann Ängste und Unsicherheiten auslösen und ist dann mit psychosozialen Belastungen verbunden. Die Covid-19-Pandemie und die damit verbundene Einschränkung sozialer Kontakte verschärft die Situation zusätzlich. Patienten verlieren wichtige Entlastungsmöglichkeiten. Depressionen sind eine nicht seltene Folgeerkrankung. In diesem Kontext rückt eine menschliche Fähigkeit immer mehr in den Fokus der Wissenschaft: Resilienz, die Widerstandskraft, die Menschen in extrem belastenden Situationen hilft, „handlungsfähig“ zu bleiben. Neue Studien weisen darauf hin, dass sich diese Stärke sehr gut trainieren lässt. In unserem Fokusthema stellen wir deshalb Optionen vor, die zeigen, welchen positiven Einfluss resilienzfördernde Maßnahmen auf Patienten haben können.

Fokusthema: Resilienzförderung für Krebspatienten

Resilienz fördern – die Seele stärken: Copingstrategien für den Umgang mit Krebs

Eine Krebsdiagnose kann Gefühle von Ohnmacht und Hilflosigkeit auslösen. Neue Studien weisen darauf hin, in welchem Ausmaß resilienzfördernde Maßnahmen den körperlichen und psychischen Ausnahmezustand von Patienten verbessern können. Die gute Nachricht: Die als Resilienz bezeichnete Widerstandskraft, mit der seelisch robuste Menschen in belastenden Situationen handlungsfähig bleiben, lässt sich trainieren. Mehr dazu in unserem Fokusthema.

Mehr erfahren

Ein Team im Kampf gegen Krebs

Krebsbekämpfung ist Teamwork. Die Krankheit betrifft nie einen Patienten allein, sie beeinflusst das ganze Umfeld, Angehörige, Freunde, Berufskollegen, Ärzte und Therapeuten. Großes Potenzial liegt in der engen Zusammenarbeit und dem Austausch, um Betroffene im Kampf gegen die Krankheit bestmöglich zu unterstützen. Was sich durch gute Vernetzung im Kampf gegen Krebs erreichen lässt, erfahren Sie in unserem Überblick, der in Zusammenarbeit mit der Süddeutschen Zeitung GmbH/SZ Scala GmbH entstanden ist.


Onkologie in Zahlen

201207_bms newsletter 3 onkologie in zahlen web

Teamwork

Umgang mit der Diagnose & Psychoonkologie

Psychoonkologische Beratung ist ein wichtiges Tool im Therapieprozess. Sie kann das Leben mit der Erkrankung erleichtern. Nach der Diagnose entwickeln Patienten häufig Ohnmachtsgefühle, sie wissen nicht mehr weiter. Mit einem ganzheitlichen Behandlungsansatz kann die psychoonkologische Begleitung ein Verständnis für die individuelle Reaktion auf Diagnose, Behandlung, Krankheitsverlauf und daraus resultierende Probleme entwickeln. Und sie kann Patienten auf ganz unterschiedliche Weise wirksame Hilfe geben, um ihre Lebensqualität wiederherzustellen.

Unterstützung für Patienten und Angehörige

Nicht nur Patienten selbst haben während einer Krebsbehandlung Fragen und Ängste: Auch deren Angehörige brauchen im Begleitungsprozess mitunter Hilfe und Unterstützung, um in ihren Alltag zurückzufinden und ihre eigenen Bedürfnisse nicht aus den Augen zu verlieren. Ein offener Austausch mit Angehörigen anderer Patienten, zum Beispiel in Selbsthilfegruppen, kann ein hilfreicher Ansatz sein, um die Angst um nahestehende Menschen zu bewältigen und sozialer Isolation vorzubeugen.

Fatigue bei Krebs

Viele Krebspatienten leiden während oder nach der Therapie unter bleierner Müdigkeit, auch Fatigue-Beschwerden genannt. Dieser sehr belastende Zustand der Erschöpfung wird auch als „bleierne Schwere“ und „ständig lähmende Antriebslosigkeit“ beschrieben.

Newsletter abonnieren

Der Newsletter "Krebsbekämpfung ist Teamwork" richtet sich exklusiv an Journalisten und erscheint vierteljährlich. Hier möchten wir Ihnen Menschen, Organisationen und Projekte vorstellen, die ein wichtiger Teil im Kampf gegen Krebs sind. Außerdem machen wir auf aktuelle Themen und Entwicklungen rund um die Erkrankung aufmerksam. Für die Aufnahme in den Newsletter-Verteiler ist die Eingabe von E-Mail-Adresse sowie Vor- und Nachname erforderlich. Sie werden beim Dienstleister Mailchimp (The Rocket Science Group) gespeichert. Die Speicherung und Nutzung der Daten erfolgt DSGVO-konform.

*Feld erforderlich

Bitte geben Sie das richtige Format ein

Bitte füllen Sie dieses Pflichtfeld aus
Bitte füllen Sie dieses Pflichtfeld aus
Bitte füllen Sie dieses Pflichtfeld ausBitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein
(max. 1000 characters)
Die Abbestellung des Newsletters ist jederzeit möglich.
krebs.de
Krebs.de

Informationsportal für Patienten, Angehörige und Interessierte.

meine vision zero in der onkologie
Meine Vision Zero in der Onkologie

Der Kampf gegen Krebs ist komplex und benötigt den Einsatz vieler Menschen und Institutionen. Wir sind überzeugt: Krebsbekämpfung ist Teamwork!

MB_LPI-Woman-Brown.
Forschung in der Onkologie

In der Krebsforschung legt Bristol Myers Squibb den Fokus auf die Immunonkologie. Dabei beschreiten wir auch neue Wege in der Zusammenarbeit mit akademischen Einrichtungen.