BMS logo

Pressemitteilung

Initiative „Herzstolpern – Achten Sie auf Ihren Rhythmus“ jetzt auch in der Apotheke 
Neue Initiative klärt zur Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern auf

Cardiovascular

13/02/19


Etwa jeder fünfte Schlaganfall in Deutschland ist auf Vorhofflimmern zurückzuführen.1 Die Erkrankung wird von Betroffenen oft gar nicht bemerkt. Die Dunkelziffer ist daher hoch.2 Die Initiative „Herzstolpern – Achten Sie auf Ihren Rhythmus“ der forschenden Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb und Pfizer möchte deshalb das Bewusstsein für Vorhofflimmern erhöhen. Neben Informationen in der Öffentlichkeit und für Ärzte möchte die Initiative auch Apotheker mit Informationsmaterialien unterstützen.

Vorhofflimmern ist die häufigste anhaltende Herzrhythmusstörung.3 Die Erkrankung geht oft mit unspezifischen Symptomen oder gänzlich symptomlos einher. Die Initiative „Herzstolpern – Achten Sie auf Ihren Rhythmus“ möchte Menschen ab 65 Jahren und ihre Angehörigen dabei unterstützen, das eigene Risiko für Vorhofflimmern zu reflektieren und bei einem Verdacht das Gespräch mit dem Arzt zu suchen. Hierfür stellt die Initiative vielseitige Informationsmaterialien zur Verfügung – unter anderem eine Anleitung zum Pulsmessen, da ein unregelmäßiger Pulsschlag ein Hinweis auf Vorhofflimmern sein kann. 

Apotheker als wichtiger Berater

Eine Broschüre mit Informationen rund um die Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern sowie ein Puls-Pass mit Anleitung zum eigenständigen Pulsmessen stehen nun auch für die Apotheke zur Verfügung. Die Apotheke ist für viele, gerade ältere Menschen eine wichtige, vertrauensvolle Anlaufstelle in Gesundheitsfragen. Laut einer Umfrage der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände und des Meinungsforschungsinstituts forsa ist eine umfassende Beratung in der Apotheke vor Ort für neun von zehn Bundesbürgern (86 Prozent) „wichtig“ oder sogar „sehr wichtig“.4 

Apotheken können ab sofort die Informationsbroschüre sowie den Puls-Pass zur Abgabe an ihre Kunden unter der Faxnummer 
089 / 1250-40209-70 anfordern. 

Weitere Informationen auf www.herzstolpern.de.

materialien

Servicematerialien rund um Vorhofflimmern 
(© Bristol-Myers Squibb / Pfizer 2018)



Über die Initiative Herzstolpern

Bereits im Jahr 2007 schlossen die forschenden Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb und Pfizer eine internationale Allianz, um die langjährige Erfahrung und Kompetenz beider Unternehmen auf dem Gebiet der Herzkreislauf-Erkrankungen zu bündeln. Neben der Erforschung und Entwicklung von modernen Medikamenten gehört es zum Selbstverständnis beider Unternehmen, sich als verantwortungsvoller Partner im Gesundheitswesen auch für eine optimale Versorgung der Patienten zu engagieren. 2018 wurde die Initiative „Herzstolpern - Achten Sie auf Ihren Rhythmus“ ins Leben gerufen. Diese möchte über die Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern sowie ihre Risiken und Folgen informieren. 

Über Bristol-Myers Squibb

Bristol-Myers Squibb ist ein weltweit tätiges BioPharma-Unternehmen, das sich die Erforschung, Entwicklung und den Einsatz innovativer Medikamente zur Aufgabe gemacht hat, die Patienten im Kampf gegen schwere Erkrankungen helfen. Weiterführende Informationen unter www.bms.com/de oder www.bms.com.

Pfizer – gemeinsam für eine gesündere Welt

Wenn Menschen krank werden, können sich viele Dinge für sie verändern – ein oft schwieriger Weg beginnt. Mehr als 10.000 Forscher und etwa 97.000 Mitarbeiter arbeiten bei Pfizer daran, Menschen auf diesem Weg zu unterstützen. Sie entwickeln, produzieren und vertreiben innovative Medikamente und Impfstoffe sowie einige der weltweit bekanntesten rezeptfreien Produkte.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in New York erzielte im Geschäftsjahr 2017 einen Gesamtumsatz von 52,5 Milliarden US-Dollar. In Deutschland beschäftigt Pfizer derzeit rund 2.500 Mitarbeiter an drei Standorten: Berlin, Freiburg und Karlsruhe.

Quellen

1. Camm AJ et al. Guidelines for the management of atrial fibrillation: the Task Force for the Management of Atrial Fibrillation of the European Society of Cardiology (ESC). Europace 2010; 12:1360-1420
2. Kirchhof et al. Europace. 2016 Nov;18(11):1609-1678.
3. Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V. (Stand 2016): ESC Pocket Guideline. Management von Vorhofflimmern. 2. Überarbeitete Auflage. Online-Quelle. URL: https://leitlinien.dgk.org/files/2016_PLL_Vorhofflimmern_2Auflage_%c3%bcberarbeitet.pdf, zuletzt abgerufen am 23.07.2018
4. ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (Stand 2017: Wahlradar Gesundheit: Für 86 Prozent der Bürger ist umfassende Beratung in Apotheke vor Ort wichtig. Online-Quelle. URL: https://www.abda.de/pressemitteilung/wahlradar-gesundheit-fuer-86-prozent-der-buerger-ist-umfassende-beratung-in-apotheke-vor-ort-wichtig/, zuletzt abgerufen am 17.12.2018

 

Kontakt

Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Eszter Viragh, Public Affairs
Arnulfstraße 29, 80636 München
Tel.: 089 / 121 42-70 36
Fax: 089 / 121 42-262
E-Mail: eszter.viragh@bms.com


Pfizer Deutschland GmbH
Nina Warnecke | Unternehmenskommunikation
Linkstraße 10, 10785 Berlin
Tel.: 030 / 55 00 55-510 88
E-Mail: presse@pfizer.com