Rheuma


Die Rheumatoide Arthritis ist die häufigste chronisch entzündlich-rheumatische Erkrankung überhaupt. Allein in Deutschland sind rund 800.000 Menschen betroffen – Frauen etwa dreimal häufiger als Männer. In den meisten Fällen tritt die Erkrankung zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr auf. 

Rheumatoide Arthritis lässt sich heute gut behandeln. Die medikamentöse Therapie erfolgt in mehreren Therapiestufen, bis eine Remission, d. h. ein Stillstand der Symptome, erreicht ist. 

Bewegung und Ernährung können zudem Beschwerden lindern und die Lebensqualität erhalten oder verbessern.

Aktiv mit Rheuma

Aktiv mit Rheuma

Mehr vom Leben haben. Auf www.aktiv-mit-rheuma.de erhalten Sie nützliche Tipps und Anregungen für ein besseres Leben mit Rheumatoider Arthritis (RA).